Highlights

  • Der schaurig-schöne Chienbäse-Umzug
  • Basel – die historische Stadt am Rheinknie
  • Die Basler Fasnacht – das grösste Schweizer Volkskfest




Im Preis enthaltene Leistungen:
3 Tage

Busreise

  • 1 x Ăśbernachtung/FrĂĽhstĂĽck
  • 1 x Halbpension
  • 1 Abendessen in einem Restaurant
Die Basler Fasnacht findet 2014 vom 10. – 12. März statt.
Die Basler Fasnacht findet 2014 vom 10. – 12. März statt.

Busreisen DE - Schweiz - Schweiz Die Basler Fasnacht

Die Basler Fasnacht

Die Basler Fasnacht wird als das grösste Volksfest der Schweiz bezeichnet, nehmen doch etwa 18‘000 Aktive, das heisst KostĂĽmierte, daran teil. Am auffälligsten sind die Pfeifer- und Tambouren-Cliquen. Diese spielen bei ihrem Gang durch die Innerstadt Märsche, ihre Piccoloflöten werden vom Rhythmus ihrer Basler Trommeln begleitet. Neben den pfeifenden Cliquen nehmen Guggenmusik-Gruppen mit Blechblasinstrumenten an der Fasnacht teil. Um so richtig in Feststimmung zu kommen, wohnen Sie am Fasnachts-Vorabend dem Chienbäse-Umzug in Liestal bei, einem faszinierenden Spektakel.

1. Tag / Der Chienbäse-Umzug, Ankunft in Basel
Am Sonntagabend werden Sie im Baselbieter Hauptort Liestal aus nächster Nähe Zeuge eines spektakulären Brauches, den Chienbäse-Umzug. Die Chienbäse sind aus Föhrenscheiten gebundene grosse Besen, die bis zu 100 kg wiegen und brennend durch die Liestaler Altstadt getragen werden. Noch spektakulärer sind die etwa 20 funkensprühenden Feuerwagen, die den Umzug begleiten. Nachtessen in einem Restaurant, Anschliessend Fahrt zu Ihrem 4-Sterne-Hotel im Basler Stadtzentrum.

2. Tag / Die Basler Fasnacht
Der ganze Tag steht im Zeichen der Basler Fasnacht. Tagwache um 3:30 Uhr in der FrĂĽhe fĂĽr all jene, die um 4 Uhr den „Morgestraich“ in der historischen Innerstadt erleben wollen! Die «drey scheenschte Dääg», oder die drei schönsten Tage, wie der Basler seine Fasnacht nennt, bringen eine Mischung aus Lebensfreude und Melancholie, Mummenschanz und Totentanz in die Gassen der Altstadt. Tambouren und Piccolospieler ziehen musizierend durch die Innerstadt, von Wagen und Chaisen wird parodiert und intrigiert, die kunstvollen, riesigen Laternen tauchen die Altstadt in ein warmes Licht, es duftet nach Zwiebelkuchen und Mehlsuppe. Am Nachmittag nehmen am Umzug (Cortège) auch die ohrenbetäubend schränzenden Guggenmusiken teil. Falls Sie am Nachmittag lieber einen halbtägigen Ausflug im „Dreiländereck“ unternehmen möchten, sind wir Ihnen gerne bei der Planung behilflich: Das weltgrösste Automobilmuseum in Mulhouse ist nur 30 Minuten von Basel entfernt. Oder entdecken Sie die malerischen Winzerstädtchen im Elsass und verkosten Sie die hervorragenden oberrheinischen Weine. Halbpension im Hotel. Heute Abend regiert in Basel wieder Frau Fasnacht – bis zum Endstreich am Donnerstagmorgen um 4 Uhr!

3. Tag / Abreise von Basel
Sie beginnen die Heimreise.